Sie möchten in Deutschland in Ihrem Beruf arbeiten? Denn für diese Berufe gibt es in der EU einheitliche Standards für die berufliche Qualifizierung. Die EU-Berufsanerkennungsrichtlinie regelt die Anerkennung von Berufsqualifikationen in der EU und ermöglicht den freien Zugang zum Arbeitsmarkt. In der Regel können die Antragstellenden eine Anpassungsqualifizierung machen, um die wesentlichen Unterschiede auszugleichen. In Deutschland oder in einem anderen Land. Eine Eignungsprüfung ist eine Ausgleichsmaßnahme  für Personen, die sich in einem Anerkennungsverfahren befinden. Der Anerkennungs-Finder hilft bei der Suche nach reglementierten Berufen. Ein Anerkennungsbescheid ist rechtsverbindlich. Die Berufsqualifikation wird als gleichwertig anerkannt, wenn auf Basis der aktuellen Aus- bzw. Es gibt z. Dann erhält die Person die volle Anerkennung ihrer Berufsqualifikation. Jeder, der im Ausland eine staatlich anerkannte Berufsqualifikation erworben hat, kann die Anerkennung beantragen. Auch außerhalb Deutschlands gibt es Beratungszent Am Ende erhalten Sie einen offiziellen Bescheid. Anerkennungsverfahren gibt es nur für Hochschulabschlüsse für einen reglementierten Beruf. Die Hotline ist erreichbar von Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr. Was bedeutet berufliche Anerkennung? Für die Zeugnisbewertung sind verschiedene Dokumente notwendig. Sie wird dabei von einer für diesen Beruf qualifizierten Person beaufsichtigt. Die Einreise zur Anerkennung ist in bestimmten Fällen möglich. Bei voller Anerkennung kann mit dem Anerkennungsbescheid die Erlaubnis zur Berufstätigkeit verbunden sein. Grundvoraussetzung dafür ist eine Ausbildung oder ein Studium der Fachrichtung Physiotherapie. Meistens brauchen die Personen dafür eine abgeschlossene Berufsausbildung. Für die berufliche Anerkennung wird in einem Verfahren geprüft, ob eine ausländische Berufsqualifikation mit einem deutschen Abschluss gleichwertig ist. Fachkräfte aus Drittstaaten, die zur Beschäftigung einwandern, brauchen die Anerkennung und ein Visum. Um das festzustellen, ist in der Regel eine Zeugnisbewertung notwendig. die "Anerkennung der Hochschulreife für berufliche Zwecke". Zum Beispiel für Ärzte oder Zahnärztinnen. Die zuständige Stelle kann von der Person verlangen, dass sie einen Eid darauf schwört. Die Zeugnisbewertung ersetzt nicht das für reglementierte Berufe notwendige Anerkennungsverfahren. B. die persönliche Eignung oder deutsche Sprachkenntnisse. Fachkräfte mit akademischer Ausbildung in einem nicht reglementierten Beruf wie z. Für ein beschleunigtes Verfahren sind bestimmte Voraussetzungen nötig. Nicht reglementierte Berufe sind rechtlich nicht geschützt. Wenn Dokumente fehlen oder unvollständig sind, kann unter bestimmten Voraussetzungen eine Ausgleichsmaßnahme oder eine Qualifikationsanalyse durchgeführt werden. Für nicht reglementierte Berufe ist die Anerkennung nicht vorgeschrieben, aber nützlich. Eine Berufsqualifikation kann auch durch eine im Inland oder Ausland gemachte Berufserfahrung nachgewiesen werden. Dies wird auf Antrag im Anerkennungsverfahren geprüft und das Ergebnis in einem Bescheid mitgeteilt. Dann gibt es 2 Möglichkeiten, um doch noch die volle Anerkennung zu erhalten: Eine ausländische Berufsqualifikation ist mit dem deutschen Referenzberuf nicht gleichwertig. Reglementiert heißt, dass in bestimmten Berufen der Nachweis bestimmter Qualifikationen die Voraussetzung ist, um in Österreich in Ihrem Beruf arbeiten zu dürfen. Dies wird auf Antrag im Anerkennungsverfahren geprüft und das Ergebnis in einem Bescheid mitgeteilt. B. Diese Personen müssen die Ausbildung aber in einem Land gemacht haben, das zur EU gehört. Fachkräfte aus Drittstaaten, die über eine akademische Ausbildung in einem nicht reglementierten Beruf verfügen, benötigen für die Einreise einen als vergleichbar anerkannten Hochschulabschluss. Dann beginnt das Anerkennungsverfahren. Die gesetzliche Regelung hängt vom Beruf und von der Staatsangehörigkeit ab. Wenn diese vollständig vorliegen, dauert die Zeugnisbewertung maximal 3 Monate. Hilfe bieten die Beratungsstellen und der Anerkennungs-Finder. Bescheid über Gleichwertigkeit, 1. Das kann z. Telefonisch er- halten Sie eine erste Auskunft auf Deutsch und Englisch von 9 Uhr bis 15 Uhr MEZ bei der „Hotline Arbeiten und Leben in Deutschland“ unter der Nummer +49 30 1815-1111. Es sei denn, die ausländische Hochschule und der Abschluss sind in der Datenbank anabin verzeichnet und dort entsprechend bewertet. Das Verfahren eignet sich vor allem für Fachkräfte mit akademischer Ausbildung in nicht reglementierten Berufen wie zum Beispiel Biologe, Physikerin oder Sprachwissenschaftler. Für Hochschulabschlüsse für einen nicht reglementierten Beruf gibt es die Zeugnisbewertung. Fragen zur QA beantwortet das vom BMBF geförderte Projekt Netzwerk Qualifikationsanalyse (NetQA). Zuständig ist in der Regel das Bundesland, in dem Studierende die Tätigkeit ausüben möchten. Zum Beispiel bei der Dauer der Ausbildungen, den vermittelten Kenntnissen und Fähigkeiten und den erlernten Fertigkeiten. Bescheid zur Gleichwertigkeitsfeststellung, Im Anerkennungsverfahren vergleicht die zuständige Stelle eine ausländische Berufsqualifikation mit dem deutschen Referenzberuf. Die EU-Berufsanerkennungsrichtlinie heißt offiziell: Richtlinie 2005/36/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 7. Die Berufszulassung muss bei der zuständigen Stelle beantragt werden. Oder das Führen einer Berufsbezeichnung bei Pflegefachfrau und Pflegefachmann. Oktober 2005 in Kraft getreten und wurde mit der Richtlinie 2013/55/EU reformiert. September 2005 über die Anerkennung von Berufsqualifikationen. Hier finden Sie neben einem Leitfaden für Arbeitgeber auch wichtige Formulare für die Einwanderung von Fachkräften. Die ausländische Berufsqualifikation wird nicht anerkannt, wenn sich die wesentlichen Unterschiede zum deutschen Referenzberuf nicht ausgleichen lassen. Es regelt das Anerkennungsverfahren. Die Hotline ist erreichbar von Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr. Auch: Berufsanerkennungsrichtlinie, Anerkennungsrichtlinie. Meisterinnen und Meister qualifizieren sich in einer beruflichen Fortbildung für bestimmte Aufgaben. Der Grund dafür ist: Es gibt wesentliche Unterschiede zwischen der ausländischen Berufsqualifikation und der deutschen Berufsqualifikation. Was bedeutet berufliche Anerkennung? Dazu gehören die rund 330 Ausbildungsberufe im dualen System wie z. Die Anerkennung muss mit einem Anerkennungsantrag beantragt werden. Der Grund dafür ist: Die Unterschiede zwischen der ausländischen Berufsqualifikation und dem deutschen Referenzberuf sind zu groß. Für Hebammen aus EU-Ländern Manche Berufsbezeichnungen dürfen nur mit einer staatlichen Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung verwendet werden. Die Berufszulassung kann auch die Eintragung in die Handwerksrolle für Berufe im zulassungspflichtigen Handwerk sein. Das Anerkennungsverfahren muss in der Regel innerhalb von drei Monaten abgeschlossen sein. Die Schweiz hat mit der Europäischen Union einen Vertrag gemacht. Sie heißen: wesentliche Unterschiede. Personen mit einem reglementierten Beruf brauchen die Anerkennung ihrer ausländischen Berufsqualifikation. Die Berufszulassung kann auch die Eintragung in die Handwerksrolle für Berufe im zulassungspflichtigen Handwerk sein. Werden bei der Gleichwertigkeitsprüfung wesentliche Unterschiede festgestellt, kommt es auf den Beruf an: Bei nicht reglementierten Berufen wird die Berufsqualifikation teilweise anerkannt, wenn Teile der Ausbildung gleichwertig sind und andere nicht. Dies gilt grundsätzlich unabhängig davon, ob der Beruf reglementiert ist oder nicht. Bescheid zur Gleichwertigkeitsfeststellung, Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Hier erhalten Sie Antworten auf folgende Fragen: Die berufliche Anerkennung hilft Ihnen als Arbeitgeber, die Qualifikation ausländischer Fachkräfte besser einzuschätzen. Berufliche Aus- und Weiterbildung in Deutschland. Reglementierte Berufe sind Berufe, bei denen die Tätigkeiten rechtlich geschützt sind. Für diese Personen ist der Anerkennungs-Finder besser geeignet. Weitere Informationen bietet der Flyer „Qualifikationsanalysen“. Der Grund dafür ist: Die Unterschiede zwischen der ausländischen Berufsqualifikation und dem deutschen Referenzberuf sind zu groß. Dann erhält die Person doch noch die volle Anerkennung ihrer ausländischen Berufsqualifikation. Für nicht reglementierte Berufe gibt es keine staatlichen Vorschriften bei der Berufszulassung. Die Zeugnisbewertung kostet 200 Euro, jede weitere Bescheinigung 100 Euro. • Hebamme Die Zeugnisbewertung wird bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) beantragt. Spezielle Zuständigkeiten gehen in der Regel mit einem bestimmten Anerkennungsziel einher, wie z.B. Sie führen zu einem klar definierten Beruf. B. Ingenieur, Befähigungsnachweise und Sachkundenachweise für einige selbstständige Tätigkeiten und Gewerbe sowie Fortbildungsabschlüsse wie z. Zeugnisse und andere Dokumente über die Berufserfahrung sind auch wichtig. Dies gilt aber nur für selbstständige Tätigkeiten. Personen mit einem Hochschulabschluss, der mit einem Hochschulabschluss in Deutschland vergleichbar ist. Die automatische Anerkennung gilt für diese Berufe: • Ärztin und Arzt Ein Angebot des Bundesinstituts für Berufsbildung, Erfahrungsberichte - Handwerk und Technik, Erfahrungsberichte - Lehramt, Erziehung und Soziales, Erfahrungsberichte - Wirtschaft und Management, Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz (BQFG), anabin: Datenbank der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen. Zu den Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) gehören: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Tschechische Republik, Ungarn, Zypern. Dabei prüft die zuständige Stelle, ob die wesentlichen Unterschiede durch eine Ausgleichsmaßnahme oder eine Anpassungsqualifizierung ausgeglichen werden konnten. Es werden aber nicht zwingend alle Inhalte geprüft. Diese Prüfung heißt Gleichwertigkeitsprüfung und findet im Anerkennungsverfahren statt. In Deutschland prüft die zuständige Stelle: Ist eine ausländische Berufsqualifikation mit dem deutschen Referenzberuf gleichwertig? Gleichwertigkeitsbescheid, Welche Ergebnisse kann das Anerkennungsverfahren haben? Jobcenter, Stiftungen oder der Sonderfonds Qualifikationsanalysen fördern unter bestimmten Voraussetzungen die Kosten z. Im Anerkennungsverfahren prüft die zuständige Stelle: Gibt es wichtige Unterschiede zwischen einer ausländischen Berufsqualifikation und dem deutschen Referenzberuf? Anerkennungsurkunde. Die Gleichwertigkeit gilt für einen bestimmten deutschen Referenzberuf. Für diese Berufe sind neben einer bestimmten Berufsqualifikation häufig weitere Voraussetzungen für die Berufszulassung notwendig. Deshalb dürfen Personen mit diesen Berufen in allen Ländern der EU arbeiten. Das sind gewerbliche, handwerkliche oder freiberufliche Tätigkeiten, die anderen angeboten werden. Zeugnisse und andere Dokumente über die Berufserfahrung sind auch wichtig. Es gibt Fortbildungsabschlüsse, die mit dem Niveau eines Abschlusses einer Hochschule oder Universität vergleichbar sind. Die Dienstleistungsfreiheit gilt nur für die vorübergehende und gelegentliche Tätigkeit. Die Anerkennung ist für folgende Staatsangehörige freiwillig: EU/EWR/Schweiz, Australien, Israel, Japan, Kanada, Neuseeland, Republik Korea und USA. Auch: Zum Beispiel für Geologinnen oder Physiker. Es gibt den EBA aktuell für folgende Berufe: Der Anerkennungs-Finder ist ein spezielles Tool auf der Website www.anerkennung-in-deutschland.de zur Suche nach Informationen zur Anerkennung. Weitere Informationen zur Zeugnisbewertung, Auch: Eine ausländische Berufsqualifikation wird in Deutschland anerkannt, wenn sie mit einer deutschen Berufsqualifikation gleichwertig ist. B. Kraftfahrzeugmechatronikerin oder Kaufmann für Büromanagement und viele akademische Berufe wie z. B. alle Berufe einer dualen Berufsausbildung. Oder das Führen einer Berufsbezeichnung bei Pflegefachfrau und Pflegefachmann. Die Richtlinie regelt die Anerkennung der Berufsqualifikationen zwischen den Ländern der Europäischen Union (EU) für reglementierte Berufe. Weitere Informationen für Unternehmen, Unterstützung sowie Antworten auf Ihre Fragen zur Anerkennung bietet das Projekt Unternehmen Berufsanerkennung (UBA). Mit einer Anpassungsqualifizierung können Personen mit nicht reglementierten Berufen wesentliche Unterschiede zwischen ihrer ausländischen Berufsqualifikation und dem deutschen Referenzberuf ausgleichen. Ein Angebot des Bundesinstituts für Berufsbildung, Anerkennungsberichte und Evaluationsbericht, Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz (BQFG). Anerkennung von Abschluss und Zeugnis Wenn Sie einen ausländischen Schul- oder Studienabschluss besitzen oder in Ihrem Heimatland einen Beruf erlernt haben, können Sie Ihre Abschlüsse in Deutschland anerkennen beziehungsweise bewerten lassen.