Gerade gesehen bei der Abrechnung der Dividende von China Mobile durch Comdirect. ... sich ausländische Quellensteuer erstatten zu lassen, sei im Vergleich zum Ertrag … Sollte Ihre Anfrage einer rechtsanwaltlichen Expertise bedürfen, haben wir ein großes Netzwerk an deutsch- und landessprachigen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten. Das DBA ist gem. for reasons of supervisory—especially sales—law). Kommt also ziemlich auf das selbe raus, vor allem wenn der Freibetrag anderweitig ausgenutzt wird. Das Bundesministerium für Finanzen stellt weitere wichtige Informationen sowie eine Liste aller österreichischen Doppelbesteuerungsabkommen zur Verfügung. II 2016, S. 1005) wurde das Inkrafttreten des DBA-China zum 06.04.2016 verkündet, das bisherige DBA-China ist mit Ablauf des 05.04.2016 außer Kraft getreten. Bei ausländischen Unternehmen ohne Firmensitz in China ist die chinesische leistungsempfangende Person verpflichtet, die anfallenden Steuern in China einzubehalten und abzuführen. Die Entscheidung über die benötigte Visumsart trifft die jeweils zuständige chinesische Botschaft. 11 Abs. Es müssten also Zentralfunktionen wie z. Die Einkunftserzielungsabsicht kann besonders überprüft werden, wenn die Vermietungszeiten der betroffenen Ferienwohnung unterdurchschnittlich sind. Grundsätzlich erhebt China auch bei Zinsaufwendungen an Gesellschaften in Hongkong die 15%ige Quellensteuer. Bei Export, Import und Firmengründung müssen lokale Gesetze aber jedenfalls beachtet werden. Noch günstiger sieht es auf den ersten Blick bei Veräußerungsgewinnen aus: China erhebt im Verhältnis zu Hongkong auf Veräußerungsgewinne gar keine Quellensteuer und Hongkong im Verhältnis zu Deutschland ebenfalls nicht, sodass hier keine Quellensteuerbelastung entstehen würde. Auch im chinesischen Steuerrecht gibt es Anti-Missbrauchsvorschriften, vergleichbar mit dem Zweck des deutschen § 42 Abgabenordnung. Die Bekanntmachung hebt die Verpflichtung zur Vertrags­anmeldung auf, ebenso die … Allerdings ziehen die meisten Banken 30% Quellensteuer auf Dividenden ein, aus Sicherheitsgründen, da nicht direkt zu Beginn nachzuweisen ist, dass es sich um deutsche Privatanleger handelt. Smarte Lösungen für Finanzthemen machen Ihnen das Leben leichter. Der Steuersatz für die Quellensteuer beträgt 20%, allerdings verringern Doppelbesteuerungsabkommen den Steuersatz in den meisten Fällen auf 10%. Die Redaktion von Euro am Sonntag beantwortet Leseranfragen zu Finanz- und Versicherungsthemen. Bei Dividendenausschüttungen von der chinesischen Tochter an die Zwischenholding in Hongkong fällt statt 10 % chinesische Quellensteuer im Verhältnis zu Deutschland nur eine 5%ige chinesische Quellensteuer an. Derartige Abkommen hat die Bundesrepublik Deutschland mit über 80 Staaten geschlossen, so auch mit den Vereinigten Staaten von Amerika. Art. Es werden Beiträge für die Rentenversicherung, Krankenversicherung, Mutterschutz, betriebsbedingte Krankheit und Arbeitslosigkeit erhoben. Das Einreichen von Verträgen war bis dato ein notwendiger Schritt während des Verfahrens zur Ermittlung der Quellensteuer auf Einkommen nicht ansässiger Unternehmen. Die inländische Einkunftsquelle wird besteuert. Die Quellensteuer ist von der auszahlenden Organisation in China einzubehalten und abzuführen („Withholding Agent“). Veräußerungsgewinne. Telefon: +43 5 90 900Fax: +43 5 90 900 250 E-Mail: Kontaktformular. Bei anderweitigen kurzfristigen Arbeitsaufenthalten (z.B. Allgemeines zu Wirtschaft, Land und Leute sowie persönliche Tipps finden Sie in den Länderreports China und Hongkong. Quellensteuer . Provision: ... Einziger Broker für China, Mexiko. Was ist die US-Quellensteuer? Vielleicht ist das der Hintergrund. von der Holding mit übernommen werden. der Quelle abgezogen wird. Sie fragen, wir antworten! Einkunftserzielungsabsicht bei der Vermietung von Ferienwohnungen, Zinsaufwendungen der chinesischen Tochter für Gesellschafterdarlehensfinanzierung (Quellensteuer 15 %), Dividendenausschüttungen (Quellensteuer 10 %), Veräußerungsgewinne aus dem Verkauf der chinesischen Tochtergesellschaft (Quellensteuer 10 %). chinesischen Tochterfirmen) in China erbringen. Sollte dies in den nächsten Jahren erfolgen, würde die Attraktivität einer Zwischenholding in Hongkong aus steuerlicher Sicht ganz an Bedeutung verlieren. Die einheimischen Behörden werden diese Beträge entsprechend besteuern. Der Steuersatz für die Quellensteuer beträgt 20%, allerdings verringern Doppelbesteuerungsabkommen den Steuersatz in den meisten Fällen auf 10%. Da diese aber in Deutschland nur teilweise anrechenbar und deshalb eine Definitivbelastung ist, sollte mit professioneller internationaler Beratung geprüft werden, ob eine Holdingstruktur in einem Drittland, bspw. Chinesische Steuern sind in Deutschland nicht komplett anrechenbar. Quellensteuer spricht man dann, wenn der Steuerabzug an der Quelle einer Zahlung erfolgt, und nur mehr der Nettobetrag vom Schuldner an den Gläubiger in einem anderen Land überwiesen wird. Dies bleibt jedoch abzuwarten. Einen Antrag oder dgl. Einige Banken – Deutsche Bank, DAB Bank, Comdirect, Commerzbank, Maxblue – bieten diesen Service auch gegen Gebühr ab zehn Euro für bestimmte Länder an. Während die 10%ige corporate tax in Deutschland auf die deutsche Körperschaftssteuer angerechnet werden kann, entfällt die Anrechnungsmöglichkeit auf den 5%-Anteil der business tax,da diese im Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) zwischen China und Deutschland … Das Haupt­problem: Das Erstattungs­verfahren ist kompliziert und außerdem zum Teil für Anleger so teuer, dass es sich nur bei großen Wert­papier­positionen über­haupt rechnet (Special Quellensteuer auf ausländische Aktien, Finanztest 8/2018 In diesen Fällen sollte also die Gesellschafterfremdfinanzierung direkt von der deutschen (Groß-)Muttergesellschaft an die chinesische Firma gegeben werden. Einfache Fälle. Melden Sie sich bei uns! Im Ausland winken hohe Dividenden, doch wenn der dortige Fiskus zulangt, kommt mitunter das böse Erwachen. BZSt Download Anrechenbare ausländische Quellensteuer 2019 . Hat die deutsche Muttergesellschaft die Gesellschafterfinanzierung ebenfalls fremdfinanziert und fallen in Deutschland hierfür Zinsaufwendungen an, die steuerlich in Deutschland abgesetzt werden können, ergibt sich keinerlei Vorteil aus einer Zwischenholding in Hongkong für den Bereich der Zinseinkünfte. Von der Abteilung für Betriebliches Rechnungswesen, Dezan Shira & Associates 17. Die 10%ige chinesische Quellensteuer auf Dividendeneinkünfte und Veräußerungsgewinne führt damit zu einer echten Definitivbelastung und schmälert die Dividenden bzw. Auf Basis des Doppelbesteuerungsabkommens zwischen China und Österreich sind zur Montage entsandte Mitarbeiter erst ab einem Aufenthalt von mehr als 183 Tagen pro Jahr in China einkommenssteuerpflichtig (nur mit dem Teil ihres Einkommens, der für die Tätigkeit in China gezahlt wird), sofern die Gehaltszahlung von einem Arbeitgeber außerhalb Chinas erfolgt. Diese kann in Deutschland grundsätzlich angerechnet werden. Zwar fällt auch insoweit eine 10-prozentige Quellensteuer an, die durch das DBA-China nicht begrenzt wird (vgl. Was ist die Quellensteuer? Das Land berechnet 12,8%, es sind auch 12,8% anrechenbar. Zu den in diesem Artikel dargestellten Möglichkeiten, Chancen und Risiken,sind jedoch noch viele weitere Randbedingungen zu betrachten, so auch die deutschen Anti-Missbrauchsbestimmungen, die mögliche deutsche Hinzurechnungsbesteuerung nach dem Außensteuergesetz etc. Künftig müssen Anleger also statt bisher 15 die über­steigenden 17,2 Prozent in Frank­reich zurück­holen. 12 Abs. 30 v.H. Liste mit Länder ohne Quellensteuer und maximal 15 % Quellensteuer - diese Länder haben eine hohe Quellensteuer. Folgen. 1)nach 40 % Steuerbelastung inkl. Längere Entsendungszeiten müssen beantragt werden. B. das Controlling, der Einkauf etc. Darüber hinaus müssen ausländische Unternehmen ohne Betriebsstätte in China ihre Einnahmen aus chinesischen Quellen, insbesondere Einnahmen aus der Erbringung von Dienstleistungen, in China versteuern. Wartungsarbeiten, Tests, Inspektionen, Training) kann bei einem Aufenthalt von 30 Tagen (verlängerbar auf bis zu 90 Tage) in der Regel mit einem Geschäftsvisum (M-Visum) erfolgen. $(".email-5ff42412b4b10").attr("href","mailto:"+username+"@"+hostname);$(".email-5ff42412b4b10").html("peking@wko.at"); Sie haben noch keinen Branchenfavoriten gesetzt? Seite 3 von 6. Zu nennen wären Malta, Tschechien und Finnland. var username = "peking"; November – In China wird die Quellensteuer auf im Ausland ansässige Firmen erhoben, die Dienstleistungen an Unternehmen in China anbieten. Mittelbare Anteilsvereinigung an einer grundbesitzenden Personengesellschaft bei einer zwischengeschalteten Kapitalgesellschaft, Wie Sie Ihren Gestaltungsspielraum zum Steuern sparen nutzen und dem Finanzamt legal ein Schnippchen schlagen können. Diese regeln, welchem Staat das Besteuerungsrecht gegenüber einem Unternehmen zukommt, womit eine doppelte Besteuerung bei grenzüberschreitenden Aktivitäten verhindert wird. Art. Das zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Volksrepublik China geschlossene Doppelbesteuerungsabkommen gilt nicht für Hongkong. Rechnungen werden effektiv als „Einkommen aus China“ angesehen, wenn Firmen, die außerhalb Chinas ansässig sind, Dienstleistungen an Klienten in China … Wer Dividenden aus dem Ausland erhält, muss darauf meist doppelt Steuern zahlen. Die Belastung mit ausländischer Quellensteuer bedeutet jedoch nicht, dass im Inland keine weitere Steuer zu entrichten ist. 2 und Art. Der Begriff „Quellensteuer“ bezeichnet die Erhebungsform einer (zumeist) Ertragsteuer. USA - ist glaube ich klar - dank DBA nur 15% Quellensteuer & diese werden voll angerechnet, d.h. statt ~25% zahle ich dann nur zusätzliche ~10% an den deutschen Staat. Diese wurde im Oktober 2011 erstmals mit den „Measures for Social Insurance Participation by Foreigners Employed in China“ auf ausländische Arbeitnehmer ausgeweitet. Hierbei fällt in der Regel eine Mehrwertsteuer (Value Added Tax, VAT) an. In diesem DBA wurde die chinesische Quellensteuer auf Dividendenausschüttungen von 10 % auf 5 % abgesenkt. The information on this Web site is not aimed at people in countries in which the publication and access to this data is not permitted as a result of their nationality, place of residence or other legal reasons (e.g. Die 15%ige chinesische Quellensteuer auf Zinseinkünfte setzt sich zusammen aus 10 % einer mit der deutschen Körperschaftsteuer vergleichbaren corporate tax und einer in Deutschland unbekannten 5%igen business tax. Dieser Betrag muss auf der Rechnung aus Österreich grundsätzlich nicht gesondert ausgewiesen werden. musst Du bei comdirect nicht stellen, daher auch keine Gebühr. Ausländische Personen mit Wohnsitz in der Schweiz im Besitz einer Niederlassungsbewilligung (Ausweis C) deklarieren ihr Einkommen und Vermögen hingegen mit der normalen Steuererklärung. Länder legen Quellensteuer selbst fest Jeder Quellenstaat legt den Quellensteuersatz auf Kapitalerträge selbst fest. Unsere AußenwirtschaftsCenter haben ein breites Fachwissen und Erfahrung bei lokalen Rechts- und Steuerfragen, die Sie Ihnen für eine juristische und steuerliche Erstberatung gerne zur Verfügung stellen. 37 Maizidian Street Chaoyang District, Innovation, Technologie und Digitalisierung, Unternehmensführung, Finanzierung und Förderungen, österreichischen Doppelbesteuerungsabkommen. Comdirect. 37 Maizidian Street Chaoyang District 100125 Beijing. Aufbau und Recordformate der Quellensteuer-Tarife (PDF, 563 kB, 02.10.2020) Gültig ab 1. Dazu kommen zirka 35 Euro Gebühr je Antrag für den Daten­leister Clear­stream. Bisher war es bei mir immer so, dass 10% Quellensteuer anfielen und bis 2018 auch 10% angerechnet wurden. Bei Investments deutscher Muttergesellschaften in China erhebt der chinesische Staat auf etliche Transaktionen eine chinesische Quellensteuer (withholding tax). Die US-Quellensteuer ist eine Steuer auf Einnahmen aus Kapitalvermögen, die am Entstehungsort bzw. Die Höhe der VAT ist abhängig von der Art der Dienstleistung und liegt in der Regel bei 6-10%. Es gibt durchaus Hoffnungen, dass auch zwischen Deutschland und China das DBA in einem absehbaren Zeitraum neu verhandelt werden könnte. Damit Ihre Marktbearbeitung in China problemlos abläuft, hat unser Team vor Ort Informationen zu außenhandels- und investitionsrelevanten Fach- und Branchenthemen, die Sie jederzeit beim AußenwirtschaftsCenter Peking anfordern können. Für Zinsen aus Staatsanleihen und auf bestimmte Dividenden gilt eine Befreiung (= 0% Quellensteuer). Um diese Definitivbelastung durch chinesische Quellensteuern zu verringern, kann überlegt werden, eine Zwischenholdingstruktur in einem anderen ausländischen Staat zu errichten, mit dem China ein günstigeres Doppelbesteuerungsabkommen geschlossen hat und in dem die Besteuerungssituation auf Dividendeneinkünfte, Zinserträge und Veräußerungsgewinne günstiger ist. Bei der ING Diba sind allein für den Stempel auf dem ausgefüllten Erstattungs­antrag 50 Euro je Dividenden­gutschrift fällig. Ein Doppelbesteuerungsabkommen soll verhindern, dass Personen, die in 2 Staaten Einkünfte erzielen, diese auch in beiden Staaten – also doppelt – versteuern müssen. Im Vertrag sollte jedoch genau festgehalten werden, welche der Parteien die Steuer abführt und wer die Steuer tatsächlich bezahlt / trägt. fiktiver Quellensteuer; 2)nach 40 % Steuerbelastung ohne fiktive Quellensteuer Quellen: Comdirect, eigene Berechnungen Der aktuelle FOCUS Hongkong erhebt auf die Weiterausschüttung nach Deutschland keinerlei Quellensteuer, sodass die Definitivbelastung sich von 10 % auf 5 % halbiert. No. bdp aktuell erscheint auch als monatlicher E-Mail-Newsletter. 32 Abs. Wie in dem Link ersichtlich fallen angeblich bei Dividenden in China entweder 0% oder 20% QSt an, wovon nach DBA 10% maximal anrechenbar sind. Andere Länder, andere Sitten: Die Rechts- und Steuersysteme unserer Handelspartner weichen oft sehr stark von dem ab, was uns aus Österreich bekannt ist. Die chinesische Quellensteuer auf Dividendenausschüttungen an die deutsche Muttergesellschaft oder bei der Veräußerung der chinesischen Beteiligung beträgt nach dem derzeitigen DBA zwischen China und Deutschland 10 %. Fakturierte Umsätze werden effektiv als „Einkommen aus China“ angesehen, wenn Firmen, die außerhalb Chinas ansässig sind, Dienstleistungen an Kunden (inkl. In den vergangenen drei Jahren hat China mit einzelnen Ländern in Europa bereits neue DBA verhandelt und abgeschlossen. Aktuelle Kurse, Charts & News vom Finanzmarkt - Aktien, Fonds, Anleihen, Optionsscheine & Zertifikate im Marktüberblick ▸ zum comdirect Informer 24 Abs. Dann führt comdirect 15% Quellensteuer ab, die in Deutschland voll auf die 25% Abgeltungssteuer angerechnet werden. 2 DBA-China) und die Einkünfte unterliegen bei einer inländischen Körperschaft der KSt und GewSt von ca. In diesen Vorschriften ist bei Holdingkonstruktionen vorgesehen, dass es sich nicht um reine „Briefkastenfirmen“ handeln darf, sondern dass diese Holdings ein richtiges Büro unterhalten, Personal beschäftigen und einen eigenständigen Geschäftsbetrieb unterhalten müssen, der nicht lediglich in der Vermögensverwaltung bestehen darf. Sie sollte davon abgekoppelt werden. Chinesische Quellensteuer betrifft u. a.: Die 15%ige chinesische Quellensteuer auf Zinseinkünfte setzt sich zusammen aus 10 % einer mit der deutschen Körperschaftsteuer vergleichbaren corporate tax und einer in Deutschland unbekannten 5%igen business tax. 2 des österreichischen ASVG gelten österreichische Arbeitnehmer auch bei Entsendung weiterhin als österreichische Arbeitnehmer, sofern die Entsendung nicht länger als fünf Jahre dauert, und können daher weiterhin von der österreichischen Sozialversicherung erfasst werden. Nun fallen offensichtlich 10% Quellensteuer an und 0% werden von … Da sind dann die 50€, die der eigentliche Rückforderungsbetrag mindestens ausmachen sollte. Häufig wundern sich heimische Privatanleger über die hohe Quellensteuerbelastung ihrer Kapitalerträge im Ausland. Januar 2021 Januar 2021 Aufbau und Recordformate der Quellensteuer-Tarife (PDF, 1 … In der Vergangenheit haben etliche deutsche Unternehmen zu diesem Zweck eine Holding in Hongkong errichtet. Bei Interesse sprechen Sie uns hierzu gern an. Nach §3 Abs. Die Einreise für kurzfristige Geschäftsreisen sowie für Montagearbeiten (inkl. In China wird die Quellensteuer von im Ausland ansässigen Firmen erhoben, die Dienstleistungen an Unternehmen in China erbringen. Dienstleistungen sind in China grundsätzlich steuerpflichtig, wenn die leistungsempfangende Person oder die leistungserbringende Person den Sitz in China hat. Arbeit für eine chinesische Partnerfirma) sowie generell bei Arbeitsaufenthalten über 90 Tagen ist normalerweise ein Arbeitsvisum (Z-Visum) notwendig. Quellensteuer Anrechnung auf ASt; China: 5-20%: 10%: Dänemark: 15-27%: 15%: Finnland: 30%: 15%: Frankreich: 21%: 15%: Italien: 20%: 15%: Japan: 7-20%: 15%: Kanada: 25%: 15%: Luxemburg: 0 … Die comdirect nimmt pro Dividende 25€ und weist daraufhin, dass sie Beantragungen nur durchführt, wenn nach diesen Gebühren mindestens 25€ beim Kunden ankommen. Die Comdirect Bank nimmt zum Beispiel für jede Erstattung 20 Euro plus Spesen. Eigentlich sollte Quellensteuer bei Kapitalerträgen in Frankreich kein Problem sein. Restriction by nationality and due to membership of another legal group. Im Bundesgesetzblatt II vom 25.08.2016 (BGBl. Telefon: +86 10 85 27 50 50E-Mail: peking@wko.at Das AußenwirtschaftsCenter Peking steht für weitere Informationen gerne zur Verfügung: Schicken Sie einfach ein E-Mail oder rufen Sie uns an. Aktuell beträgt die nationale Quellensteuer in der Volksrepublik China noch 20%. Prozesskosten wegen Baumängeln eines selbst genutzten Eigenheims sind keine außergewöhnlichen Belastungen. Der Steuersatz beträgt zurzeit 30% und wird in der Regel auf gezahlte Dividenden und Zinsen aus allen Wertpapieren US-amerikanischer Emittenten erhoben. Davon wird die Hälfte (15 Prozent) deutschen Anlegern auf … Damit Sie nicht in teure Verfahren verwickelt werden, gilt: Besser vorher abklären, was die Spielregeln sind. Die Einkünfte aus Kapitalvermögen sind beim inländischen Privatanleger in Österreich ebenfalls steuerpflichtig. Da kein Sozialversicherungsabkommen zwischen China und Österreich besteht, unterliegen entsandte Arbeitnehmer praktisch gleichzeitig auch der chinesischen Sozialversicherung. Doppelbesteuerungsabkommen – Ã–sterreich hat mit zahlreichen Staaten Doppelbesteuerungsabkommen abgeschlossen. 19.01.2016 var hostname = "wko.at"; 2. Das hat zur Folge, dass deutsche Anleger bei Erfüllung der nötigen Voraussetzungen von einer ermäßigten Qu… Unsere AußenwirtschaftsCenter in Peking, Guangzhou, Hongkong und Shanghai helfen Ihnen in Rechts- und Steuerfragen in China weiter. Zum Beispiel reduziert das Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Hong Kong und China die Quellensteuer auf Dividenden von zehn auf fünf Prozent. Die Einkünfte ausländischer Arbeitnehmender unterliegen der Quellensteuer. Die bisherige Berechnung der Lohnersatzleistungen abhängig vom Nettolohn und damit von der Steuerklasse sorgt für Ungerechtigkeiten. Wie und wo kann ich die Quellensteuer zurückholen? Während die 10%ige corporate tax in Deutschland auf die deutsche Körperschaftssteuer angerechnet werden kann, entfällt die Anrechnungsmöglichkeit auf den 5%-Anteil der business tax, da diese im Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) zwischen China und Deutschland nicht geregelt ist. Quellensteuer fällt auch an, wenn ein deutscher Anleger in einen Fonds investiert hat, der ausländische Aktien enthält. Daher sollte eine Holding in einem Drittland geprüft werden. Jedoch ermöglicht Art. Der Einbehaltungs­pflichtige hatte die Vertragsanmeldung bei der zuständigen Steuerbehörde innerhalb von 30 Tagen nach Unterzeichnung des Vertrags einzureichen, sofern mit dem Vertrag Quellensteuer auf Einkommensteuern zusammenhängt. Daher erfolgt hier eine Doppelbesteuerung und von 1000 EUR Dividende bleiben nur 636 EUR übrig. comdirect ist Ihre erste Adresse für Sparen, Anlegen und Handeln mit Wertpapieren. In den zurückliegenden drei Jahren hat China mit ausgewählten europäischen Ländern (z.B. ab 2008. 1 KStG keine Körperschaftsteuer anfällt und somit auch eine ausländische Quellensteuer nicht angerechnet werden kann. Es bleibt zu hoffen, dass dann auch analog zu den anderen europäischen Ländern die chinesische Quellensteuerbelastung auf 5 % abgesenkt würde. Wichtig ist auch, dass ein tatsächlich physisches Büro vorhanden ist, in dem nachweisbar der Geschäftsführer seine Entscheidungen trifft und die Geschäfte führt. bdp ist seit etlichen Jahren Gründungsmitglied von EuropeFides, der mittlerweile über 33 Steuer- und Rechtsanwaltskanzleien in nahezu allen wichtigen Wirtschaftszentren der Welt angehören, so bereits in China, Hongkong und Singapur sowie demnächst in Indien und Russland. https://www.estv.admin.ch/content/estv/de/home/internationales-steuerrecht/fachinformationen/quellensteuer-nach-dba/auslaendische-quellensteuern-pro-land.html 2 erstmals ab dem 01.01.2017 anzuwenden. Bei jeglichen Besteuerungssachverhalten zwischen Deutschland und dem Ausland sollte daher nicht nur ein international erfahrener deutscher Steuerberater hinzugezogen werden, sondern immer auch ein im Ausland ansässiger lokaler Steuerberater. Die Anrechnung geht aber faktisch ins Leere, da bei der deutschen Muttergesellschaft aufgrund der Freistellung von Dividendeneinkünften nach § 8b Abs. Von Besteuerung an der Quelle bzw. ist Steuerberater und seit 1992 bdp-Gründungspartner. Die Bank macht das alles automatisch und ich muss mich nicht kümmern. Ausländer, bei denen das Einkommen von einem chinesischen Arbeitgeber oder einer Betriebsstätte eines ausländischen Arbeitgebers in China getragen wird, sind ab dem ersten Tag steuerpflichtig. Die AußenwirtschaftsCenter in Peking, Guangzhou, Hongkong und Shanghai beraten Sie gerne, sollten Sie weitere Fragen zu China haben. Der Steuerbeleg der chinesischen Behörden (Fapiao), die die chinesische Kundschaft erhält, kann zum Nachweis verwendet werden, dass die Steuer abgeführt worden ist. Hast du bereits die Quellensteuer zurück erhalten? Das betrifft deutsche Anleger: Denn Auslandswerte wie Apple gehören zu … Das bedeutet, dass in China erwirtschaftete Dividenden, die nach HK überwiesen werden, mit einer reduzierten Quellensteuer von fünf Prozent besteuert werden. Die Quellensteuer ist von der auszahlenden Organisation in China einzubehalten und abzuführen („Withholding Agent“). Wir konnten Ihr Bundesland leider nicht erkennen. Hongkong, die Steuerlast senkt. Hat sich die Zwischenholding in Hongkong jedoch am ausländischen Kapitalmarkt selbst finanziert oder das Kapital wird aus dem echten Eigenkapital der deutschen Mutter bereitgestellt, könnte sich ein interessanter Aspekt ergeben: Weil in Hongkong für die Zwischenholding die Zinseinkünfte steuerfrei sind, wird die bei einer Direktfinanzierung ansonsten entstehende deutsche Steuerbelastung auf die Zinseinkünfte von gut 30 % halbiert, da nun lediglich die 15%ige chinesische Quellensteuer anfällt. USA Der US-Fiskus verlangt auf die Dividenden von Coca-Cola und Co eine Quellensteuer von 30 Prozent. Malta, Finnland) ein neues Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) verhandelt.